Firmengeschichte

Firma Coreth seit mehr als 100 Jahren

1907 Siegmund von Coreth gründet eine forst- und landwirtschaftliche Samenhandlung in Innsbruck, Kiebachgasse 1 und erwirbt

1920 eine Waldsamen-Klenganstalt in Inzing, Kohlstatt

1925 Erweiterung des Betriebes durch Anbau eines Sägewerkes

1933 Produkterweiterung durch die Erzeugung von Vogelschutzgeräten sowie den Handel mit Zapfen und Bindegrün

1960 Hugo von Coreth (Sohn von Siegmund v. Coreth) übernimmt die Firma nebenberuflich. Die Hauptarbeit erbringt seine Frau, Ingeborg von Coreth. In dieser Zeit sind bis zu zehn Mitarbeiter beschäftigt. Die Produktpalette wird auf den Vertrieb von Gräsern, Seidenblumen und diverse selbstgefertigte Sträuße erweitert. Viele dieser Produkte werden im Haus gefärbt und verpackt. Der Vertrieb der Waren erfolgt durch Fahrverkauf nicht nur in Tirol, sondern auch in verschiedenen Bundesländern. Ab diesem Zeitpunkt ist Hugo v. Coreth hauptberuflich im Betrieb tätig.

1978 erfolgt der Neubau der Lager- und Verkaufshalle in der Kohlstatt

1983 Rüdiger von Coreth (Sohn von Hugo v. Coreth) übernimmt die Firma. Es erfolgt eine neuerliche Erweiterung des Sortiments durch die Aufnahme von floristischem Dekormaterial- und zubehör.

1989 Auslagerung der Verkaufsräume nach Inzing, Buchweg. Saisonbezogene Ausstellungen und floristische Vorführungen namhafter Meisterfloristen aus dem europäischen Raum präsentieren die Vielfalt der Produkte.

2001 Neubau des Firmengebäudes in Inzing, Schießstand (Industriezone) und Übersiedlung des Unternehmens. Die Ausstellungen zeigen nicht nur floristische Meisterleistungen, sondern bieten dem Kunden auch schwerpunktmäßige Fachvorträge zu den Themen Beleuchtung, Merchandising, Hypno- und Gestalttherapie und werden durch Multivisionsshows unterstützt.

2002 Florian v. Coreth (Sohn von Rüdiger v. Coreth) tritt in das Unternehmen ein

2008 Andreas v. Coreth (Sohn von Rüdiger v. Coreth) tritt ebenfalls in das Unternehmen ein

2014 Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH - neuer Firmenwortlaut: Coreth GmbH, Floristenbedarf

2015 Rüdiger v. Coreth tritt in den Ruhestand und Andreas v. Coreth übernimmt dessen Agenden im Außendienst

© Floristikbedarf Großhandel by www.coreth-floristenbedarf.at